Inhalt / Gehe nach unten zu

Bad Schönborn / Bad Mingolsheim - Schloss Kislau - Hauptbau - Von Innen - Badezimmer - Von Süden - Blick nach Norden in das Badezimmer und auf die Badenische; Raum unter Franz Christoph von Hutten zum Stolzenberg zwischen 1761 und 1770 ausgebaut, später leicht verändert (aufgenommen im September 2022, am Nachmittag)
Bad Schönborn / Bad Mingolsheim - Schloss Kislau - Hauptbau - Von Osten - Blick vom Landgraben auf den Hauptbau und die originale Umgebungsmauer, vorne rechts ein neuerer Zugang; hinter den beiden Fenstern ganz links im Erdgeschosss (untere Fensterreihe) befindet sich das Schlafzimmer, rechts davon hinter zwei Fenstern das Badezimmer des Fürstbischofs (aufgenommen im August 2022, um die Mittagszeit)
Bad Schönborn / Bad Mingolsheim - Schloss Kislau - Hauptbau - Von Innen - Badezimmer, Decke - Zentraler Blick nach oben auf die Decke des Badezimmers; unten ist Osten, links ist Norden; Raum unter Franz Christoph von Hutten zum Stolzenberg zwischen 1761 und 1770 ausgebaut, später leicht verändert (aufgenommen im September 2022, am frühen Nachmittag)

Kurze Beschreibung: Schloss Kislau in Bad Mingolsheim

  • Baugeschichte, Architektur und Nutzung

Zeittafel: Schloss Kislau in Bad Mingolsheim

Nach 940Entstehung eines gewaltigen romanischen Buckelquaderbaus unter Konrad dem Roten (922-955)
Spätes 11. Jh.Erste Nachrichten über Kislau; Erwähnung des Names "Kisilowe" (Bedeutung: kieselige Aue)
1083Urkundliche Erwähnung der Wasserburg Kislau als "Castrum Chiselowa" in den Sindelfinger Annalen; erste Nachrichten über die Herren von Kislau (zu deren Herrschaft auch die umliegenden Ortschaften Mingolsheim, Langenbrücken und Kronau gehörten)
1165Erstmalige Erwähnung von Rudolf von Kislau im Lorscher Codex
Um 1235Aussterben des Kislauer Rittergeschlechts
1252König Wilhelm von Holland (1228-1256) belehnt seinen Kanzler, den speyerischen Bischof Heinrich von Leiningen (†1272) mit dem Kislauer Besitz; Kislau gelangt somit zum Hochstift Speyer und dient dann über 400 Jahre lang den bischöflichen Obervögten am Bruhrain als Amtssitz
1647Zerstörung vieler Wirtschaftsgebäude durch einen Großbrand
1675Schleifung der Burganlage durch französische Truppen aus Philippsburg - trotz Neutralität des Bistums; Sprengung des Wehrturms, Zuschüttung der Wassergräben
Um 1720Damian Hugo Philipp von Schönborn-Buchheim (1676-1743) beschliesst, Kislau mit den nahegelegenen schwefelhaltigen Quellen zur Erholung ausbauen zu lassen
Entscheidung für die Beibehaltung des quadratischen Bergfrieds; Ummantelung des alten Kerns mit einer neuen Raumfolge für herrschaftlichen Räume sowie eine Kapelle; Errichtung eines Pyramidendachs auf dem Hauptbau; Anlegen einer Treppe auf der Nordseite als Haupteingang, eines Ehrenhofs mit Schmuckbeeten und Springbrunnen sowie zweier flankierender Kavaliershäusern; Wiederherstellung der Gräben und Mauern um die Anlage; Zugang zur Anlage über eine Zugbrücke; dadurch Beibehaltung des Anscheins einer Wasserburg
Ab 1721Erste Arbeiten an der Burg; Bau einer Scheune durch Zimmermann Mathes Schuster
1722Bauarbeiten am zerstörten Bergfried
1723Arbeit an einem der neuen Gebäudeflügel
1724Beauftragung des Bruchsaler Baumeisters Johann Michael Ludwig Rohrer (1683-1732) zur Erstellung weiterer Gebäude
Nach 1724Übertragung der Bauleitung an Johann Georg Stahl (1687–1755)
Frühjahr 1726Mauerarbeiten am Hauptbau beendet
1729Damian Hugo Philipp von Schönborn-Buchheim (1676-1743) erwähnt in einem Brief an Balthasar Neumann (1687–1753) die erhoffte Fertigstellung des Turms zum Jahr 1733
1740Steinhauermeister Nikolas Hofer baut im Zentrum des als Treppenhaus fungierenden Bergfrieds eine schlichte steinerne Wendeltreppe ein; vom Treppenhaus führen nun drei Türen in angrenzende Gänge und von da aus wieder in die rund um den Turm angeordneten Wohnräume
Nach 1745Erweiterung des östlichen Pavillons als Küchenanbau
Ab 1760Franz Christoph von Hutten zum Stolzenberg (1706-1770) beauftragt Johann Leonhard Stahl (1729-1774) zum Innenausbau des Schlosses
Nach 1760Johann Leonhard Stahl erstellt Pläne für einen Wirtschaftshof mit zwei die Hauptachse flankierenden Wirtschaftsgebäuden (westlich: der Kavalierbau, östlich: das Amtshaus)
1760 bis 1770Bau einer Badesuite (Badestube und Ruhekabinett) in der Südostecke des Hauptbaus im Erdgeschoss; Joachim Günther (1720-1789) fertigt die Stuckverzierungen
1762Bau des großen Amtshauses; Fertigstellung nach 1767
1769Bau eines langen Pferdestalles in der Verlängerung des Amtshauses
nach 1770Weitere Bauten werden geplant, jedoch nicht ausgeführt
1772Reparatur der Schlossbrücke an der Südseite des Hauptbaus
19. Jh.Verfall von Schloss Kislau
Nach 1803Schloss Kislau geht durch die Säkularisation an das Großherzogtum Baden; Nutzung als Amtssitz
Ab 1813Nutzung als Militärkrankenhaus
Ab 1819Nutzung als Kaserne
Ab 1824Nutzung als Staatsgefängnis, politische Verwahrungsanstalt und Arbeitshaus
Ab 1848Nutzung als Internierungslager
Bis 1864Nutzung als Gefängnis
Bis 1882Eine Korsettfabrik nutzt die Bauten
1882Das Deutsche Reich kauft die Anlage zurück; Nutzung als polizeiliches Arbeitshaus
Ab 1914Nutzung als Lazarett
Ab 1927Nutzung als Arbeitshaus
Ab 1930Nutzung als Pflegeheim für geistesschwache Frauen
1933-1939Nutzung als Konzentrationslager; teilweise Restaurierung des Bade- und Schlafzimmers durch politische Gefangene
Ab 1945Nutzung als Auffanglager und Landesaltersheim für Flüchtlinge
Ab 1946Nutzung als Unterkunft für heimatvertriebene Sudetendeutsche
Ab 1948Nutzung als Außenstelle der Justizvollzugsanstalt Bruchsal
Ab 1961Das Staatliches Hochbauamt Bruchsal lässt das Bade- und das Schlafzimmer restaurieren
Ab 1970Nutzung als Außenstelle der Justizvollzugsanstalt Karlsruhe
Ab 1982Renovierung der gesamten Anlage
Ab 1991Erneute Nutzung als Außenstelle der Justizvollzugsanstalt Bruchsal
2016-2018Sanierung der landwirtschaftlichen Gebäude, geleitet von Vermögen und Bau BW, Amt Karlsruhe
2018-2023Sanierung und Umstrukturierung des Schlosshauptbaus, unter Leitung von Vermögen und Bau BW, Amt Pforzheim

Galerie: Historische Pläne – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 30.08.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Historische Bilder – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 30.08.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Hauptbau – Von Aussen – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 06.09.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Küchenbau – Von Aussen – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 06.09.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Badezimmer – Hauptbau – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 06.11.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Decke – Badezimmer – Hauptbau – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 01.10.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Badenische – Badezimmer – Hauptbau – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 06.11.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Bildnisse – Badezimmer – Hauptbau – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 06.09.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Klosett – Badezimmer – Hauptbau – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 06.11.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Sonstige Details – Badezimmer – Hauptbau – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 06.11.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Schlafzimmer – Hauptbau – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 30.09.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Decke – Schlafzimmer – Hauptbau – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 01.10.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Supraporten – Schlafzimmer – Hauptbau – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 12.09.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Galerie: Ausstellung – Hauptbau – Schloss Kislau – Bad Mingolsheim

Galerie aktualisiert am 12.09.2022. Klicken bzw. tippen Sie auf ein Bild, um das Bild groß zu sehen.

Literatur